Manchmal schießt Amor nicht mit Pfeil und Bogen, sondern schickt lieber einen schneeweißen Perserkater vorbei...

Wo immer eine Katze sich niederlässt, wird das Glück sich einfinden. Davon ist zumindest Snowbell, ein schneeweißer Perserkater, überzeugt, der eine enge Beziehung zu seinem schüchternen Frauchen entwickelt, das sich ausgerechnet in einen coolen Harley Davidson Biker verliebt, der sie als seinen besten Kumpel betrachtet. Leider scheinen sich die Menschen auf den letzten Metern zum großen Glück im Wege zu stehen. Kann ein naiver kleiner Kater seinen liebsten Menschen helfen, die Pfote fürs Leben zu finden?

 

Caroline Messingfeld: „Pfote für’s Leben.“

Roman.

Mondschein Corona Verlag, Plochingen. Januar 2016.

ISBN: Taschenbuch: 978-3-60680055,

eBook 978-3-960680048

 

 

 

 

Eigentlich dachte Kater Snowbell, sein Werk wäre getan: Frauchen Joline ist mit ihrem Freund Ben überglücklich und es herrscht Frieden in der Villa Katzenglück. Doch der Schein trügt, denn Jolines beste Freundinnen Jana und Melissa sind auch auf der Suche nach der großen Liebe. Die beiden nerven den Perserkater gewaltig mit ihren amourösen Abenteuern. Und dann kriegen sich Joline und Ben richtig in die Haare, Snowbell wird entführt und muss um sein Leben bangen. Doch Snowbell wäre nicht Snowbell, wenn er nicht auch dieses Chaos wieder in die Pfote bekäme. Immer unterstützt von seiner leicht versnobten Katzenpartnerin Bluebell macht er sich daran, die Harmonie in der Villa Katzenglück wieder herzustellen …

 

Caroline Messingfeld: "Verliebt, verlobt, verkatert."

Ein Katzen-Roman.

Forever by ullstein Berlin November 2016